Das Gleichnis vom verlorenen Sohn - 13V

Das Gleichnis vom verlorenen Sohn - ein Mann hatte zwei Söhne

 

Der Maler Rembrandt van Rin hat in seinem Leben ale Stationen des Gleichnisses selbst durchlebt und in einem großartigen Gemälde zusammengefasst.

Bild und Leben und Gleichnis ergänzen und erschließen sich gegenseitig.

Wo finden Sie sich am meisten wieder? Der Jüngere? Der Ältere? Oder eher der Vater?

 

 

Termin 21.03.18, 19.00 - 21.30 Uhr
Ort Gemeindeheim St. Gertrudis, Uerdinger Str. 627, 47800 Krefeld
Referent Pfr. Thomas Wieners
Kosten Spende

 

 

Anmeldung